Die Besonderheiten von Matcha Schalen

Kategorie Grüner Tee, Matcha | 0

Teeschalen gibt es in den verschiedensten Formen, denn sie unterscheiden sich je nach Bedürfnis und Teeart. Matcha Schalen sind ganz besondere Teeschalen in einer besonders auffälligen Form. Sie werden schon seit mehreren Jahrhunderten für die klassische Zubereitung und den anschließenden Genuss von Matcha Tee verwendet. Matcha Schalen unterscheiden sich in mehreren Punkten von anderen Teeschalen. Wir wollen hier die wesentlichen Merkmale, der im japanischen “Chawan” genannten Teeschale, vorstellen und auch auf die Besonderheiten der Matcha Schalen in unserem Sortiment eingehen.

Moderne Matcha Schale grün MidoriMatcha Schale Holzbrand mit ungleichmäßigem Wellenrand

Die Form der Matcha Schale

Die offensichtlichste Besonderheit der Matcha Schalen ist ihre Form. Sie haben eine gerade Fläche am Schalenboden und eine große Öffnung nach oben. Das ist die für die Matcha Zubereitung ideale Form, denn das Grüntee Pulver kann optimal mit dem Matcha Besen aufgeschlagen werden.

Der Rand traditioneller Matcha Schalen ist leicht und unregelmäßig geschwungen. Dieser Wellenrand soll an die hügelige Landschaft Japans und die Herkunft des Tees erinnern. Rein optisch sind diese Wellen das prägnanteste Merkmal der Schale.

Im Vergleich zu Teetassen und –schalen sind Matcha Schalen meistens etwas dickwandiger. Dickwandigere Matcha Schalen halten die Temperatur des Tees länger konstant und verhindern das schnelle Abkühlen des Matchas.

 

Das Gesicht der Matcha Schale

Jede Matcha Schale aus Handarbeit ist ein ganz besonderes Unikat, denn jede Teeschale sieht ein klein wenig anders aus. Oft haben die Teeschalen eine besonders markante Seite oder eine auffällige Stelle – das sogenannte „Gesicht“ der Matcha Schale. Dies kann ein auffälliger Farbverlauf, eine Unebenheit oder ein Muster im Ton sein. In der japanischen Tradition des Matcha Trinkens wendet man sich bei der Zubereitung dem Gesicht der Schale zu. Wenn die Schale Gästen übergeben wird, zeigt das Gesicht zu den Gästen. Wenn man dann aus der Matcha Schale trinkt, dreht man das Gesicht von sich weg.

Matcha Schale aus dem Anganama in Holzbrand Technik

Matcha Schalen gestapelt und bunt aus Handarbeit

Matcha Schale Ami1 rote Muster aus dem Anagama

Die Farben der Matcha Schalen

Matcha Schalen gibt es in den verschiedensten Farben. Viele Töpfer haben ihren persönlichen Stil, probieren aber auch gerne neue Zusammensetzungen der Glasuren aus, die dann wieder ganz neue Farben und Effekte ergeben. Das Experimentieren mit Glasuren kann erfreuliche Überraschungen hervor bringen.

Unser Matcha Schalen Sortiment umfasst die „Koumei Matcha Schalen Kollektion“ mit den intensiven Farben rot, grün, blau und weiß und die besonderen Unikate aus dem Holzbrandofen. Alle Teeschalen der Koumei Matcha Schalen Kollektion verbindet die Form und die weiße Innenseite. Weiß im Inneren der Teeschale bevorzugen viele Teetrinker, weil es die Farbe des Tees am besten und unverfälscht wiedergibt.

Die Farben der Matcha Schalen aus dem Holzbrandofen (Anagama) sind besonders vielseitig. Hier findet man beispielsweise Kombinationen von dunklem braun außen (sogenanntes Tenmoku) mit leuchtenden rot Farben innen oder matte grün-blaue Matcha Schalen, die an die Farben des Meeres erinnern. Besonders spannend sind hier die Spuren der Flugasche, die sich im Holzbrandofen teilweise unkontrolliert verbreitet und bei hohen Temperaturen mit den Schalen verschmilzt.

Matcha Schalen aus Handarbeit

Du findest Matcha Schalen aus traditionellen Töpfereien und Handarbeit, inzwischen aber auch maschinell hergestellte Massenware. Die Preisspanne der Teeschalen geht dementsprechend von ca. 10 Euro für die Massenware, bis mehrere hundert Euro für das seltene Sammlerstück.

Wir sind der Meinung, dass zu einem besonderen Tee auch eine besondere Schale gehört und verkaufen deswegen ausschließlich Matcha Schalen aus Handarbeit. Jede einzelne Schale wurde in Deutschland von Hand bearbeitet und geformt. Die Konsequenz der Handarbeit ist natürlich, dass keine Teeschale der anderen gleicht. Außergewöhnliche Formen, Farbverläufe und Strukturen lassen besondere Unikate entstehen.

Matcha Schale Yumi

Matcha Schale rot Yoko aus Handarbeit in Deutschland

Teeschalen aus Deutschland

Alle Matcha Schalen in unserem Sortiment sind „made in Germany“, denn wir haben uns entschieden mit regionalen Töpfereien in Deutschland zusammen zu arbeiten. Dies hat den großen Vorteil der „kurzen Wege“ – wir haben großen Einfluss auf Form, Farbe und Funktion der Matcha Schalen und Änderungswünsche können durch den persönlichen Kontakt schnell umgesetzt werden. Außerdem freuen wir uns, so das traditionelle Handwerk in Deutschland zu unterstützen.

Matcha-Teeschalen.de | Die Informationsseite

Wer noch mehr über Matcha Schalen erfahren möchte, dem sei die Webseite www.matcha-teeschalen.de empfohlen. Hier bekommt man zu verschiedenen Themen rund um die Chawan interessante Informationen mit anschaulichen Bildern: Artikel über Handarbeit vs. Massenproduktion, die Unterschiede zu klassischen Teeschalen oder die Bedeutung von Wabi Sabi bei Matcha Schalen.

Teile was dir gefällt  

 

Bitte hinterlasse eine Antwort