Grünteepflanze Camellia Sinensis – Die Basis für Matcha

Kategorie Grüner Tee, Matcha | 0

Camellia Sinensis ist die Pflanze aus der grüner und schwarzer Tee, aber auch die in Deutschland weniger bekannten Teesorten weißer und gelber Tee, sowie Pu-erh und Oolong hergestellt werden. Wie genau der Matcha aus der Grünteepflanze hergestellt wird ist hier näher beschrieben.

Der Teestrauch gehört zur Gattung der Kamelien, zu der auch die in Europa bekannten Zierpflanzen (Camellia Japonica) gehören. Ähnlichkeiten zwischen Camellia Sinensis und der Camellia Japonica kann man besonders an Form, Farbe und Beschaffenheit der Blätter erkennen.

Camellia Sinensis - Grünteepflanze

Pflanzensystematik

Ordnung         Heidekrautartige (Ericales)

Familie            Teestrauchgewächse (Theaceae)

Gattung           Kamelien (Camellia)

Art                   Tee

Die Pflanze für grünen Tee – wie sieht sie aus?

Die Teepflanze Camellia Sinensis ist ein immergrüner Strauch bzw. Baum, der in der Natur mehrere Meter groß werden kann, als Nutzpflanze aber zum Strauch oder zur Hecke geschnitten wird.

 

Die Blätter

Die feinen, schmalen Blätter der Grünteepflanze sind kurzstielig, glänzend, fest und fein gezahnt. Die Knospen sind behaart und hell grün. Junge Blätter des Teestrauchs sind hell grün und werden mit dem Alter größer, fester und dunkler.

Je nachdem wie diese Blätter getrocknet und weiter verarbeitet werden erhält man verschiedenen Teesorten.

 

Die Blüte

Die Blüten der Camellia Sinensis erinnern wegen ihrer Form und Farbe an Kirschblüten. Die weißen teilweise leicht rosafarbenen Blüten bilden sich von Oktober bis Februar an den Blattansätzen direkt am Blattstiel aus.

Grüner Tee Pflanze Camellia Sinensis Blüte

Teestrauch als Zimmerpflanze

Camellia Sinensis kann auch als Zimmerpflanze in einem Topf oder sogar im Garten gehalten werden. Damit sich die Teepflanze „wohl fühlt“ und wächst und gedeiht muss besonders auf Bodenbeschaffenheit und den richtigen Standort geachtet werden. Die Pflanze bevorzugt eine saure, durchlässige Erde, wie sie zum Beispiel auch für Rhododendron verwendet wird. Der Teestrauch sollte stets feucht gehalten, Staunässe aber vermieden werden. Für die Zimmerpflanze ist ein heller und warmer Standort zu suchen, der bestenfalls auch noch eine hohe Luftfeuchtigkeit hat. Das kommt den natürlichen Umgebungsbedingungen der Camellia Sinensis am nächsten.

Grüner Tee Pflanze Blätter

Teile was dir gefällt  

 

Bitte hinterlasse eine Antwort